• Ansprechpartner, Andreas Winzer

    Ihr Ansprechpartner

    Reha-Technik
    Andreas Winzer
    +49 (0) 851 93143-18
    E-Mail Kontakt
    Mo-Do: 07:15 - 16:15 Uhr
    Fr: 07:15 - 12:30 Uhr

Reha-Technik

Reha-Technik bietet Bewegungshilfen für die alltäglichen Dinge des Lebens. Damit Treppen, die tägliche Pflege und Handgriffe im Haushalt nicht zum Hindernis werden und beeinträchtigte Menschen ihre Lebensqualität beibehalten, bieten wir allerlei Pflegemittel und Hilfsgeräte. Die geeigneten Hilfsmittel sollen Handicaps weitgehend ausgleichen, die Teilnahme am sozialen und gesellschaftlichen Leben leichter gestalten, sowie die Rehabilitation entscheidend fördern. Unsere Zielsetzung ist eine einfühlsame und kundenorientierte Versorgung der Patienten.

Informieren Sie sich auf unserer Seite, oder kommen sie in unser Geschäft, wo Sie von unseren Fachkräften jederzeit gerne und umfangreich beraten werden!

Die heutige Technik bietet so viele Möglichkeiten, um Ihren Alltag zu erleichtern, greifen Sie also darauf zurück und gewinnen Sie so große Teile Ihres eigenständigen Lebens zurück.

Reha-Service-Ring

Unser Sortiment

  • Gehhilfen

    Gehhilfen

    Für Menschen mit beeinträchtigter Bewegungsfähigkeit beim Gehen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich ein Stück Mobilität zurück zu holen. Die „Gehhilfe“ bezeichnet den Oberbegriff für alle Hilfsmittel, welche zur Entlastung von Gelenken und zur Mobilitätssteigerung eingesetzt werden.

    Zu den Gehhilfen gehören die als solche von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) anerkannten Hilfsmittel im Rahmen einer Rehabilitation, wobei es für unterschiedliche Grade der Gehbehinderung zahlreiche unterschiedliche Gehhilfen gibt.

    Vom klassischen Gehstock in allen erdenklichen Ausführungen und Modellen über den „Gehmaxl“, bis hin zu diversen Klassen von Rollatoren. In unserem Sanitätshaus finden Sie unterschiedlichste Modelle jeder Gehhilfe. Unsere BeraterInnen vor Ort helfen Ihnen außerdem gerne dabei das für Sie passende Gerät zu finden.
     

    Gehstöcke existieren in verschiedensten modernen Materialien und Farben und wirken so inzwischen fast mehr als modisches Accessoire als ein Hilfsmittel. Ob massiv, oder als reisepraktischer Faltstock - bei uns im Sanitätshaus finden Sie den passenden Gehstock. Egal ob schlicht oder elegant, ob mit Eis Spike oder faltbar mit Tasche. Hier finden Sie unsere Hersteller für Gehstöcke und die aktuellsten Modelle: Gastrock und Rebotec
     

    Bei einem „Gehmaxl“ handelt es sich um ein Gehgestell mit einer 4-Punkt-Auflage. Die offizielle Bezeichnung eines "Gehmaxl" lautet  "reziprokes Gehgestell". Die Seitenteile der Gehhilfe sind gegeneinander gelenkig bewegbar (reziproke Bewegung). Während der Fortbewegung bleiben immer zwei Beine der Gehhilfe auf dem Boden, während die Gegenseite sich entsprechend der Laufrichtung nach vorne bewegt. "Gehmaxl" bestehen in der Regel aus Leichtmetall und haben vier Füße, die mit Gummipuffern versehen sind. Die Seitenteile sind mit Handgriffen ausgestattet. Das Gehgestell ist der Körpergröße des Patienten entsprechend, mit Federknöpfen oder Schraubmechanismus, anpassbar. Eine Auswahl der Produkte unserer Lieferanten finden sie hier: Meyra und Drive Medical


    Rollatoren, auch „Gehwägen“ sind fahrbare Gehhilfen. Auch hier existiert eine große Vielzahl an unterschiedlichen Klassen und Modellen (Kassenmodell, Komfortmodell, Premiummodell). Ein Rollator ist dabei gleichermaßen eine Gehhilfe, wie auch eine Sitzgelegenheit, bei der sich der Benutzer zwischendurch hinsetzen und so die Beine und Füße entlasten kann. Aufgrund seiner vier Rollen bietet ein Rollator sicheren Stand und Halt. So nimmt er auf diskrete Art und Weise die heimliche Angst vor dem Hinfallen. Eine Auswahl der Produkte unserer Lieferanten finden sie hier: Bischoff und Drive Medical

  • Rollstühle

    Rollstühle

    Rollstühle

    Der Rollstuhl ermöglicht ca. 1,75 Mio. in Deutschland lebenden gehbehinderten Menschen Mobilität und somit ein Stück Lebensqualität. So vielfältig das Einsatzgebiet von Rollstühlen ist, so reichhaltig ist auch die erhältliche Produktpalette. Inzwischen gibt es Rollis für die unterschiedlichsten Anforderungen. Ob für Kinder oder Erwachsene, ob für schwergewichtige oder extrem große Patienten, für Pflegefälle oder Sportler, das Einsatzgebiet eines Rollstuhles kann heute individuell auf den Nutzer abgestimmt werden.

    Standardrollstuhl

    Der Standardrollstuhl, ist ein manuell betriebener Stahlrohrstuhl mit einer Belastbarkeit von 125 kg. Der Stuhl ist sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich einsetzbar. Er ist erhältlich in verschiedenen Sitzbreiten, wendig in der Anwendung und mittels seines Faltmechanismus, einfach bei Transport und Lagerung.

    Verstärkte Rollstühle

    Auch schwergewichtige Patienten müssen nicht auf Mobilität verzichten. Rollstühle in Spezialanfertigung bis 350 kg Belastbarkeit und einer Sitzbreite von 75 cm wurden durch unser Haus bereits versorgt.

    Leichtgewichtsrollstuhl

    Leichtgewichtsrollstühle bestehen aus Aluminium oder anderen Leichtmetallen und sind ca. 3 - 5 kg leichter als konventionelle Standardrollstühle. Je nach Modell sind diese Rollstühle an fast jede Art der Behinderung anpassbar, so besteht die Möglichkeit Sitzhöhe, Sitztiefe, Rückengurt und Armlehnen einzustellen. Ausstattungsvariationen wie Radstandsverlängerungen, Antikipphilfen  oder Steckachsen sind problemlos zurüstbar.

    Aktivrollstuhl

    Die meist aus Stahl, Aluminium oder Titan bestehenden Aktivrollstühle sind mit austauschbaren Armlehnen und Fußstützen  und einer meist festen textilen Rücken- und Sitzbespannung ausgestattet.

    Der Schwerpunkt des Rollstuhls kann durch eine variable Befestigungsmöglichkeit der Antriebsräder verändert werden, wodurch eine Anpassung an die jeweilige Aktivität und Behinderung des Rollstuhlbenutzers möglich ist. Eine Einstellung des Radsturzes ist bei vielen Modellen zusätzlich möglich.

     Durch diese Möglichkeit, die Radposition individuell einzustellen, wird eine bessere Kraftausnutzung erreicht. Unterschiedlich gestaltete oder verstellbare Rückenlehnen (höhenverstellbar) unterstützen die Anpassung an den jeweiligen Verwendungszweck. Durch vielfältige Ausstattungsvariationen, die den Herstellerlisten zu entnehmen sind, ist eine Anpassung an nahezu alle Aktivitäten möglich.

    Das Baukastensystem von Aktivrollstühlen ermöglicht es, diese Stühle sowohl im häuslichen Umfeld, als auch für sportliche Aktivitäten zu nutzen.
     

    Multifunktionsrollstühle

    Multifunktionsrollstühle sind Pflegerollstühle für körperlich stark eingeschränkte Personen, die im Rahmen ihres Krankheitsbildes meist nicht mehr in der Lage sind sich selbständig fortzubewegen. Diese Stühle sind nicht faltbar und verfügen über eine Sitzkantelung und Rückenlehnenverstellung die mittels einer Gasdruckfeder eingestellt wird. Die vorhandenen Armlehnen und Fußstützen sind abnehmbar und in der Höhe einstellbar. Sitz- und Rückpolsterung sind anatomisch geformt und bieten einen physiologisch angemessenen Sitz- und Liegekomfort.
    Durch zahlreiche Sonderausstattungen sind diese Rollstühle an nahezu alle Behinderungsarten anpassbar.

    Die nachfolgenden Unternehmen sind Partner unseres Hauses im Bereich fachgerechter und qualifizierter Rollstuhlversorgung:

     

    Elektrorollstühle

    Wenn der Aktionsradius eines Menschen durch eine Krankheit oder eine Behinderung soweit eingeschränkt ist, dass seine Kraft es ihm nicht mehr erlaubt einen Rollstuhl selbständig anzutreiben, dann ist die Versorgung mit einem Elektrorollstuhl dringend angezeigt. Elektrorollstühle ermöglichen auch schwer- und schwerstbehinderten Patienten ein mobiles und weitgehend unabhängiges Leben.

    Die Versorgung mit einem E-Rollstuhl erhöht die Lebensqualität eines gehandicapten Patienten ganz erheblich. Dass dieses Hightech-Gerät individuell auf die Bedürfnisse seines Nutzers angepasst werden muss, versteht sich von selbst. Auswahlkriterien wie Gewicht, Körpergröße, körperliche und geistige Leistungsfähigkeit spielen bei der Versorgung eines Elektrorollstuhles eine wichtige Rolle.

    E-Rollstühle sind sowohl für den Innen- wie auch für den Außenbereich erhältlich. Während sich Modelle für den Innenbereich durch Ihre große Wendigkeit auszeichnen, sind E-Rollstühle für den Außenbereich primär auf die Überwindung von Hindernissen, einen ausgezeichneten Geradeauslauf und ein komfortables Fahrverhalten ausgelegt.

    Bei allen Elektro-Rollstühlen sind Armlehnen, Beinstützen und Rückenlehne auf den Nutzer einstellbar. Die Geschwindigkeit variiert je nach Modell von 6 km/h bis zu 15 km/h bei einer Reichweite bis zu maximal 35 Kilometern. Die Lenkung eines Elektrorollstuhles erfolgt normalerweise mittels eines Joysticks, per Hand.

    Unsere Fachhandelspartner für den Bereich Elektrorollstühle sind: Invacare, Otto Bock, Meyra und Sunrise Medical.


    Scooter 

    Vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Gesellschaft und demzunehmenden Verlangen nach Mobilität ist der Scooter das Hilfsmittel der Wahl für die Senioren von heute. Der Weg zum Arzt, Therapeuten, Bäcker, Supermarkt oder Metzger, die Liste lässt sich beliebig fortsetzen, für körperlich eingeschränkte Senioren kann das zum Verlust der Unabhängigkeit und über kurz oder lang auch zum Verlust des geliebten Zuhauses führen.

    Die batteriebetriebenen Elektromobile sind für alle Fahrten innerhalb einer Ortschaft geeignet und sind dabei leicht zu bedienen. Scooter fallen unter die gesetzlichen Bestimmungen von Elektrorollstühlen und sind je nach Modell von 6 km/h bis 15 km/h mit einer Reichweite bis zu 50 Kilometern erhältlich. Alle Modelle sind für den Straßenverkehr zugelassen.

    Unsere Fachhandelspartner für den Bereich Scooter sind: Drive Medical, Invacare und Meyra.


    Elektrischer Rollstuhlantrieb 

    Mit dem e-fix, einem elektrischen Zusatzantrieb für Ihren manuellen Rollstuhl, können Sie längere Strecken mühelos und zügig bewältigen. Die Umrüstung ist relativ einfach, lediglich die Antriebsräder austauschen sowie Akku-Pack und Bediengerät montieren - fertig. Die Antriebe sind dezent in den Radnaben versteckt. Fast alle gängigen Rollstuhlmodelle sind mit einem e-fix ausrüstbar. Die Lenkung ist mittels eines Joysticks auf einer beleuchteten Bedienkonsole auch bei Dunkelheit sehr einfach. Dank der extremen Wendigkeit ist der e-fix besonders im Innenbereich der ideale Begleiter.

    Die Geschwindigkeit eines e-fix lässt sich stufenlos zwischen 0,6 km/h bis 6 km/h regeln. Die Reichweite beträgt je nach Geländeform und Zuladung bis zu 30 km.

    Unser Fachhandelspartner für den elektrischen Rollstuhlantrieb e-fix ist: Alber.

  • Bad und Toilette

    Bad und Toilette

    Für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen stellt die tägliche Körperpflege in Sanitären Anlagen oft eine große Herausforderung und ein Sicherheitsrisiko dar. Hilfsgeräte vermindern die Sturzgefahr, bieten Sicherheit und geben den Patienten ein großes Stück Selbstständigkeit im Alltag zurück. Für Bad und Toilette bieten wir folgende Hilfen an, die Ihnen den Pflegealltag bedeutend erleichtern werden:

    Badewannenlifte: Ideal  für alle Patienten, die beim Baden Hilfe brauchen. Badewannenlifter erleichtern den Einstieg in die Badewanne und verringern erheblich die Sturzgefahr,  wenn Sie die Wanne verlassen. Unsere Hersteller: Invacare und Drive Medical

    Duschhocker: Ein Duschhocker kommt immer dann zum Einsatz, wenn in Bad oder Dusche der Platz für einen großen Duschstuhl nicht ausreicht. In vielen Fällen wird auch keine Arm- oder Rückenlehne benötigt. Ein kompakter, platzsparender Duschhocker ist dann die optimale Lösung.

    Duschstuhl (faltbar): Der Einsatz von einem Duschstuhl erleichtert die tägliche Körperhygiene in sehr hohem Maße - gerade für ältere Menschen. Durch den Duschstuhl werden Schmerzen und die Gefahr des Ausrutschens verringert und die tägliche Körperhygiene erheblich erleichtert.

    Duschklappsitz: Ein Duschklappsitz wird an der Wand der Dusche montiert und bietet so eine komfortable und sichere Sitzmöglichkeit beim Duschen. Der Duschklappsitz kann bei Nichtgebrauch platzsparend nach oben geklappt werden und nimmt dann nur sehr wenig Platz ein.

    Toilettensitzerhöhung (mit oder ohne Armlehnen): Die Toilettensitzerhöhung ermöglicht ein bequemes und sicheres Sitzen auf dem WC und ist für Menschen mit Hüftproblemen und Bewegungseinschränkungen besonders geeignet. Das Anbringen einer Toilettensitzerhöhung ist ohne großen Aufwand zu bewältigen und kann problemlos an jede gängige Toilette erfolgen. Einige Modelle werden direkt an die Toilette angeschraubt, andere können einfach aufgesetzt und eingehakt werden. Zudem sind die Toilettensitze auch für Menschen mit höherem Körpergewicht geeignet. Nach Belieben können Armlehnen angebracht oder entfernt werden

  • Dekubitustherapie

    Dekubitustherapie

    Speziell für bettlägerige Patienten führen wir eine große Auswahl an Dekubitushilfsmitteln, die in Verbindung mit einer fachgerechten Pflege, schmerzhafte und gefährliche Druckgeschwüre vermeiden.

    Antidekubitus-Systeme werden in der Krankenpflege verwendet und dienen der Verringerung des maximalen Auflagedrucks. Diese Verringerung kann entweder örtlich, durch eine Vergrößerung der Auflagefläche oder zeitlich, durch ein Wechseldrucksystem, bei dem Körperstellen zeitweise be- und entlastet werden, erfolgen.

    Zu unserem Dekubitustherapie-Sortiment gehören Produkte aus den Bereichen:
    Matratzen (Herstellerlink)

     

    In unseren Ausstellungsräumen haben Sie die Möglichkeit die Produkte vor Ort anzusehen, zu testen und die für Sie optimalen Dekubistusthreapiemöglichkeiten zusammenstellen zu lassen.

  • Betten

    Betten

    Pflegebedürftige Menschen und solche, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, haben auch an Betten oft besondere Ansprüche. Um diesen gerecht zu werden, bieten wir ihnen ein umfangreiches Sortiment an speziell ausgestatteten Pflegebetten und Bettenzubehör. Unsere vertriebenen Modelle genügen den höchsten Ansprüchen an Pflege und Komfort und sorgen dafür, dass sie nachts sorglos durchschlafen. Die Modelle umfassen sowohl Pflegebetten für Kinder, als auch für Erwachsene und – besonders beliebt – Einlegerahmen für Ehebetten. So müssen sie nicht darauf verzichten mit ihrem Partner das Bett zu teilen und genießen trotzdem die Vorzüge und Hilfestellungen eines Pflegebettes.

    Unser Sortiment umfasst außerdem:

    • Seitengitter
    • Aufrichtehilfen
    • Nachttische
    • Beistelltische
    • Rückenstützen
    • elektrisch verstellbare Liegeflächen u.v.m.


    Gerne beraten wir Sie auch in unserem Sanitätshaus und stellen Ihnen die verschiedenen Modelle vor Ort vor.